Logo der schrei

fine-art portfolio

 

 

Portfolio ONE to ELEVEN

In zwischenzeitlich elf Portfolios mit jeweils 10 Bilder sind zentrale und richtungsweisende Fotografien von René Schrei zusammen gefasst.

Die Portfolios entsprechen höchsten Qualitätsansprüchen uns sind auf eine Haltbarkeit von weit über hundert Jahre angelegt.

Was wird von der heutigen digitalen Bilderflut in hundert Jahren noch lesbar sein?

In den fine-art portfolios werden Bilder unter dem Aspekt der maximalen Haltbarkeit ausgearbeitet. Zudem werden sie so präsentiert, dass keinerlei technischer Adapter notwendig ist.

Die fine-art portfolios sind eine sehr gewichtige ART der Präsentation. Man nimmt sie gerne in die Hand - und legt sie ungern wieder auf die Seite.

Alle fine-art Portfolios werden in aufwändiger Handarbeit hergestellt, die Auflage ist auf je max. 25 Exemplare limitiert. Gegenwärtig sind sie nur auf Anfrage direkt bei René Schrei erhältlich.

Portfolio ONE

 

Schuber Portfolio ONE

new beginning

Das Portfolio ONE thematisiert den Neubeginn für die fotografischen Gestaltung mit den digitalen Kameras.

Durch die sofortige Bildkontrolle konnten Gestaltungskonzepte weiter entwickelt werden, bei denen ich mit analogen Kameras an praktisch unüberwindbare Grenzen gestoßen bin.

Die Bilder sind aus der Serie "Kroatische Expression".

Portfolio ONE

Portfolio TWO

Schuber Portfolio TWO

Classic architecture

Das Portfolio TWO thematisiert die
klassische Architektur der Oberschwäbischen Barockstraße.

Die Serie wurde 1992 fotografiert und klassisch auf Baryt vergrößert. Die Negative wurden 2013 digitalisiert, neu interpretiert und auf eine Bildgröße von 190 x 150 cm ausgearbeitet.
Kasette Portfolio TWO

 

 

 

 

 

 

 

 

„Alte Strickmuster, perfekt ausgearbeitet", so könnte man dieses Portfolio am besten beschreiben.

Anders als die englischen Kathedralen, die Bruce Barnbaum meisterhaft fotografiert hat, lebt die Architektur der „Oberschwäbischen Barockstraße" vor allem von einem fast fröhlichen Lichtspiel. Dies heraus zu arbeiten ist die zentrale Anforderung an die Bildinterpretation.

Portfolio TWO

Portfolio THREE

Portfolio THREE

The negative color

Das Portfolio THREE thematisiert
die negative Farbe.

Nachdem ich Anfang der 90er Jahre die Möglichkeiten der fotografischen Gestaltung mit Farbe vor allem an Still-Life Sujets ausgereizt hatte, suchte ich nach Wegen, wie sich der Gestaltungsraum der Farbe darüber hinaus erweitern lässt. So kam ich zur negativen Farbe.

Heute verwende ich bei der Ausarbeitung von Bildern die negative Farbe sehr vielfältig in Form von Solarisationen.

Portfolio THREE

Portfolio FOUR

Schubrt Portfolio FOUR

out of focus

Das Portfolio FOUR thematisiert das Spiel mit der Unschärfe.

Dabei geht es nicht nur um Unschärfe als Folge von fehlerhafter Fokussierung.

Zoom-Effekte, bewusste Verwacklungen und Bewegen bei der Aufnahme werden ebenfalls ganz bewusst als Gestaltungsmittel eingesetzt.

Portfolio FOUR

Portfolio FIVE

color and form

Das Portfolio FIVE thematisiert die Auseinandersetzung mit Farbe und Form, anhand eines relativ einfach zu handhabenden Sujet.


Nachdem wir 2013 in Salzburg, im Museum der Moderne, die Ausstellung „Flowers and Mushrooms“ gesehen hatten, entschloss ich mich spontan, ein Portfolio mit Flowers zu machen.

Portfolio FIVE

Portfolio SIX

Schuber Portfolio SIX

movement

Das Portfolio SIX thematisiert die Bewegung bei der Aufnahme.

Alle Prints in diesem Portfolio beruhen auf der Verwendung von Bewegungsvariablen bei der Aufnahme.

Portfolio SEVEN

Schunber Portfolio Seven

Classical Landscapes -
without conventions

Das Portfolio SEVEN thematisiert die klassische Landschaftsfotografie in SW.

In den österreichischen Bergen bin ich auf- gewachsen. Ich habe kein Bedürfnis Gipfel zu bezwingen, doch Felsen und Landschaften können mich faszinieren.

Kassette Portfolio SEVEN

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Bildsprache dieses Portfolio ist natürlich eng mit der klassischen, amerikanischen Landschaftsfotografie verwoben.

Die Ausarbeitung aller Prints ist klassisch. Doch die digitale Bearbeitung ermöglicht, weit mehr als die Vergrößerung im Naßlabor, eine sehr fein abgestufte, detaillierte und tonwertreiche Bildwiedergabe.

Portfolio SEVEN

Portfolio EIGHT

Schuber Portfolo EIGHT

cubism

Das Portfolio EIGHT thematisiert den kubistischen Ansatz.

Es gibt bei mir viele Bilder, die passen in keines der vorgestellten Schemas.
Sie bauen auf etwas auf, das ich ganz am Anfang meiner Studiofotografie mehrfach versuchte zu realisieren: Fotografieren von kubistische Bildern.

Es gab verschiedene Ansatzpunkte, doch bildete sich kein klarer Weg heraus. Eine Herausforderung, auch für meine zukünftigen Gestaltungsansätze.

Portfolio EIGHT

Portfolio NINE

Schuner Portfolio NINE

akt

Das Portfolio NINE umfasst die persönliche Sicht auf den weiblichen Körper.

Teilweise sehr abstrahierte Bilder. Persönlich, distanziert, farbintensiv, Statements.

Kasette Portfolio NINE

 

Portfolio NINE

Portfolio TEN

Schuber Portfolio THEN

art space

Das Portfolio TEN thematisiert Kunsträume und wie die Menschen in und mit diesem Räumen agieren.

Ein sehr spezielles Portfolio, das einen persönlich prägenden "Arbeitsraum" umfasst und einen beobachtenden Standpunkt einnimmt.

Kassette Portfolio THEN

Ein interessannter Zwischenschritt, ein agieren in "unterirdischen Räumen" bevor mit der fraktalen Fotografie ein völlig neuer gestalterischer Durchbruch gelingt.

Portfolio ELEVEN

Schuber Portfolio Eleven

fractal beginning

Das Portfolio ELEVEN thematisiert den Einstieg in die fraktale Fotografie. Zuerst der "Wow-Effekt" und dann die Auslotung der fotografischen Möglichkeiten.

 

Kassette Portfolio ELEVEN

 

Portfolio ELEVEN

design rené schrei · Westerheimer Str. 14 · D-87776 Sontheim
telefon: 0049 (0) 8336 / 8054337 · mail: info@derschrei.com